Gegen Husten und Bronchitis ist ein Kraut gewachsen

Husten im Zuge einer Erkältung hängt meist mit einer Bronchitis zusammen. Dabei kommt es zu vermehrter Schleimbildung, man fühlt sich schlapp durch Fieber und es kommt zu trockenem, quälendem Reizhusten, der dann in Husten mit Auswurf übergeht.
Um den Schleim in den Bronchien zu lösen, sollte sehr viel getrunken werden, am besten Wasser und dünne Kräutertees getrunken werden. Zusätzlich können zahlreiche wirksame Hausmittel gegen Bronchitis sehr gute Dienste leisten und das Abhusten unterstützen.

Zu Beginn sollten Sie Tee trinken von Kräutern, die die gereizte Schleimhaut etwas beruhigen und den trockenen Hustenreiz etwas lindern. Hierzu zählen Kräutertees aus Huflattich, Spitzwegerich oder Malve. Huflattichtee ist jedoch für Schwangere, Stillende und Kinder nicht geeignet.

Sobald dann der sogenannte produktive Husten einsetzt, sollten Sie Kräutertees trinken, die schleimlösend wirken und den Auswurf fördern. Kräutertees aus Anis, Fenchel, Thymian und Königskerze lösen den Schleim aus den Bronchien und wirken entzündungshemmend. Thymian sollte allerdings nicht von Schwangeren und Menschen mit Herzproblemen eingesetzt werden.

Auch Zwiebelsaft hat sich bestens gegen Bronchitis bewährt und ist sehr einfach selbst zuzubereiten, wie Sie in der Anleitung in dem folgenden Video, das ich für Sie entdekct habe, sehen werden. Auch einige andere wertvolle und hilfreiche Hausmitteltipps, mit denen Oma bereits sehr gute Erfolge erzielt hat, sehen Sie ebenfalls samt Anleitung.

Hier ist das Video zu einigen von Omas Hausmittel:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s