Hausmittel gegen Cellulite

Cellulite ist gerade bei Frauen ein häufig auftretendes Problem. Versuchen Sie das Problem doch mit einem der folgenden Vorschläge anzugehen.

1. Kaffeesatz gegen Cellulite

Den Kaffeesatz nicht wegwerfen, sondern daraus ein Peeling herstellen. Vermischen Sie 6 Esslöffel Kaffeesatz mit 150 g Meersalz und 3 Esslöffel Pflanzenöl. Damit können Sie dann Oberschenkel und Po einreiben.

Durch die feinkörnige Struktur werden Hautschüppchen weggerubbelt, die Durchblutung wird angeregt und das Koffein unterstützt die Straffung des Gewebes.

2. Labkraut gegen Cellulite

Ein Glas zur Hälfte mit dem klebrigen Labkraut füllen und dann mit Olivenöl auffüllen und dies 6 Wochen an einem sonnigen Plätzchen ziehen lassen. Damit die von Cellulite betroffenen Stellen einreiben.

Labkraut ist auch als Tee sehr gut und pflegend für die Haut.

3. Heilerde gegen Cellulite

Für eine Heilerde-Packung rühren Sie soviel Heilerde in Krätertee (z.B. 4 EL Heidekraut mit 1 Liter kochendem Wasser übergießen, auskühlen lassen, abgießen), dass eine geschmeidige Masse entsteht.

Ein Baumwolltuch nass machen, auswringen und zusätzlich ein weiteres trockenes Baumwolltuch bereithalten.

Die Heilerde-Mischung auf die von Cellulite betroffenen Stellen in einer dünnen Schicht auftragen, das feuchte Baumwolltuch drüberlegen, mit dem trockenen Tuch umwickeln und festmachen.

Eine warme Decke drüber und entspannen, bis der Heilerdebrei trocken ist. Dann den Wickel abnehmen und die getrocknete Heilerde abspülen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s